Wallis

Wallis

Anbaufläche (ha)

5236

Rebsorten

Chasselas, Pinot Noir, Gamay, Sylvaner

Rebsortenspiegel

Rot (3008 ha)
Pinot Noir
Gamay
Sonstige
Weiss (2228 ha)
Chasselas
Silvaner
Chardonnay
Petite Arvine
Pinot Gris
Sonstige

Im Kanton Wallis liegen gut 5000 ha Rebflächen, die von mehr als 22’000 Winzern – meist im Nebenerwerb – bewirtschaftet werden. Beginnend bei Visp folgen die Weinberge dem Lauf des Flusses Rhône bis nach Martigny. Die meisten der oft terrassierten Walliser Weinberge befinden sich an Hanglagen mit bis 70 % Steigung auf einer Höhe zwischen 450 bis 850 m ü. M. Die «Rieben» in der Gemeinde Visperterminen gehen hinauf bis auf über 1100 m ü. M. und sind damit der höchste Weinberg Europas. Das Wallis verfügt über eine mittlere jährliche Sonnenscheindauer von 2090 Stunden und eine Niederschlagsmenge von 600 bis 800 mm/Jahr. Das sind klimatische Bedingungen ähnlich wie im Bordeaux: gute Bedingungen für Weinbau auf höchstem Niveau.