Waadt

Waadt

Anbaufläche (ha)

3882

Rebsorten

Chasselas, Pinot Noir, Gamay

Rebsortenspiegel

Rot (1145 ha)
Pinot Noir
Gamay
Sonstige
Weiss (2737 ha)
Chasselas
Chardonnay
Pinot Gris
Sonstige
Rotweine:

Salvagnin AOC

Weissweine:

La Côte AOC

Die Waadt ist mit fast 4000 ha Rebfläche der zweitgrösste Weinbaukanton der Schweiz. Auf gut zwei Dritteln der Gesamtfläche wird die Chasselastraube angebaut, eine der ältesten Rebsorten der Welt. Die Weinberge der insgesamt 28 Waadtländer Appellationen verteilen sich auf vier Anbauregionen.

La Côte

Anbaugebiet zwischen Morges und Nyon entlang des Genfersees. Über den Status einer Appellation, einer kontrollierten Herkunftsbezeichnung, verfügen die Gemeinden Morges, Aubonne, Féchy, Perroy, Mont-sur-Rolle, Tartegnin, Coteau de Vincy, Bursinel, Vinzel, Luins, Begnins, Nyon.

Lavaux

Anbaugebiet am Genfersee zwischen Lausanne und Montreux. Lutry, Villette, Epesses, Dézaley (Grand Cru), Calamin (Grand Cru), Saint-Saphorin, Chardonne, Vevey und Montreux sind zertifizierte Weinbaugemeinden (Appellation d’Origine Controlée).

Chablais

Anbaugebiet im unteren Rhônetal zwischen dem Genfersee und Bex, die Übergangsregion zwischen Waadt und Wallis. Appellation d’Origine Controlée: Villeneuve, Yvorne, Aigle, Ollon, Bex.

Nord Vaudois

Anbaugebiete am Neuenburgersee und am Murtensee mit den zertifizierten Appellationen Bonvillars, Côtes de l'Orbe und Mont Vully.